Comptes rendus

Participation de la Petite école à la fête de fin d’année de la Gerhardingerschule le 12.7.19

Participation de la Petite école à la fête de fin d’année de la Gerhardingerschule le 12.7.19

Jedes Jahr im Juli findet zum Abschluss des Schuljahres an der Gerhardinger Grundschule in Stadtamhof das traditionelle Sommerfest statt. Da die Kleine Französische Schule, die „Petite École Française“, dort ihre Unterrichtsräume hat, beteiligt sie sich auch seit Jahren gerne an dieser schönen Veranstaltung.

Die Gerhardinger Grundschule hat sich dieses Jahr das Motto „Europa“ ausgesucht und so passte die Kleine Französische Schule mit ihrem Thema „Provence“ wunderbar ins Konzept.

Zu Beginn des Schulfestes durften die Kinder der Kleinen Französischen Schule einen traditionellen provenzalischen Tanz mit Bändern vorführen, den die Präsidentin Catherine Hummel-Mitrécé zusammen mit den Lehrerinnen Véronique Boloh-Sohnleitner sowie Noémie Sack und den Kindern seit mehreren Wochen einstudiert hat. Besonders gefielen die bunten Röcke und Schürzen bei den Mädchen und die weißen Hemden und schwarzen Hosen mit roten Hüftbändern bei den Jungen. Dabei ist zu erwähnen, dass Catherine Hummel-Mitrécé die Stoffe für die Röcke, Schürzen und Bänder selbst auf einem großen Stoffmarkt besorgt und dann zusammen mit einer Freundin zu den fertigen Kleidungsstücken verarbeitet hat. Die Aufführung der Kinder wurde mit großem Applaus belohnt. Anschließend durfte eine der Tänzerinnen der Rektorin der Gerhardinger Grundschule einen kleinen Blumenstrauß im Namen der Deutsch-französischen Gesellschaft überreichen.

Zusätzlich hatte die Kleine Französische Schule eine von mehreren Stationen aufgebaut, die die Teilnehmer/-innen des Sommerfestes durchlaufen konnten. An der französischen Station wurde eine Pétanque-Bahn eingerichtet und es konnten kleine Wettbewerbe mit den Kindern durchgeführt werden. Alle Schüler/-innen wurden mit einer Unterschrift der Deutsch-französischen Gesellschaft auf ihrem Stationenzettel sowie mit kleinen Süßigkeiten belohnt. Dabei haben sich die französischen Karamellbonbons „Carambars“ als der große Renner bei den Kindern erwiesen. Auch die Stofftaschen und Postkarten der Kleinen Französischen Schule erfreuten sich großer Beliebtheit. Es konnten Flyer, Programme sowie Prospekte verteilt werden und es ergaben sich nette Gespräche mit den Eltern, die interessiert den Ausführungen zu den Aktivitäten der Kleinen Französischen Schule sowie der Deutsch-französischen Gesellschaft folgten.

13.07.19/SB

Pour la galerie de photos, cliquez sur la photo ci-dessous…

Compte rendu du pique-nique bleu, blanc, rouge du 14 juillet 2019

Bericht zum Picknick „bleu, blanc, rouge“ am 14.07.2019

Wird das Wetter mitspielen? Das war die entscheidende Frage, nachdem schon letztes Jahr das große „pique-nique en blanc“ buchstäblich ins Wasser gefallen ist.

Doch dieses Jahr war das Glück auf unserer Seite. Schnell noch die französischen Fahnen aufgehängt, Wegweiser zur Orientierung angebracht und dann konnte es losgehen. Gegen Mittag sind auch schon die ersten Familien eingetroffen. Viele waren zur Feier des französischen Nationalfeiertages in blau-weiß-rot gekleidet gekommen.

Die große Wiese hinter dem Wöhrdbad direkt an der Donau war der ideale Platz, um ein paar entspannte Stunden in geselliger Runde zu verbringen. Die riesigen Bäume, die die Wiese umgeben, boten auch wunderbaren Schutz vor dem am Anfang leicht einsetzenden Regen. Bald schon aber sollte sich sogar die Sonne blicken lassen.

So konnten all die mitgebrachten  Köstlichkeiten auf den großen Picknickdecken ausbreitet werden. Natürlich durfte auch französischer Wein nicht fehlen. Es wurde gut gespeist, gegenseitig probiert und nicht zuletzt viel gelacht.

Die Kinder vergnügten sich mit Seifenblasen und konnten sich beim Fußball- und Pétanquespielen austoben. Auf dem Abenteuerspielplatz gleich neben der Wiese war ebenfalls für reichlich Abwechslung gesorgt.

Erst am späten Nachmittag löste sich die fröhliche Runde allmählich auf und so ging ein rundum gelungenes Fest mit gut gelaunten Gästen zu Ende.

14.07.19/SB

Pour la galerie de photos, cliquez sur la photo ci-dessous…

Le « Prix Saint-Exupéry » des Realschulen décerné pour la onzième fois

Bericht zur Verleihung des Realschulpreises Saint-Exupéry durch die Deutsch-französische Gesellschaft Regensburg

Zum elften Mal bereits fand dieses Jahr die Verleihung des Preises Saint-Exupéry statt.

Die Deutsch-französische Gesellschaft Regensburg möchte damit Schüler/-innen mit besonderen Leistungen im Fach Französisch in der Abschlussprüfung der Realschule auszeichnen.

Dazu nimmt Sophie Selmeier, Vorstandsmitglied der Deutsch-französischen Gesellschaft, jedes Jahr Kontakt mit den Realschulen der gesamten Oberpfalz auf, die alle gerne an diesem Programm teilnehmen. Auch dieses Jahr konnten wieder insgesamt 37 Jugendlichen an 33 Realschulen schöne Urkunden und eine besondere Ausgabe des Buches „Le Petit Prince“ von Antoine de Saint-Exupéry in französischer Sprache überreicht werden.

Die Schulen nehmen dieses Angebot gerne wahr, da die Schüler/-innen sich immer sehr über diese kleine Anerkennung freuen.

18.07.19/SB

 

 

Compte rendu Bürgerfest 2019 (28 au 30 juin)

Mehrmals hat sich die Vorstandschaft im Vorfeld zu Vorbereitungen des Bürgerfests getroffen. „Provenzalisches Fest“ war unser Motto und so wurden Weine probiert, Ideen ausgetauscht, Kisten sortiert, Pläne geschmiedet, Details ausgearbeitet und Aufgaben verteilt. Alles sollte perfekt klappen. Als wir am Freitag Vormittag mit Transporter und Anhänger in der Thundorfer Staße angekommen waren, mussten wir zunächst entsetzt feststellen, dass unsere beiden Standplätze bereits belegt waren. Doch nach kurzer Zeit konnte die Situation geklärt werden und wir durften unsere angestammten Plätze an der Donau im Schatten großer Bäume belegen.

Drei sonnige und sehr heiße Tage warteten auf uns. Am Freitag ging es gegen 17 Uhr los und im Laufe des Abends wurde der Andrang an unserem Stand immer größer. Gerne nahmen die Besucher unser Angebot, ein kühles Glas Rosé aus dem Lubéron zusammen mit Tapenade belegtem Baguette, wahr. Unsere Pétanque-Profis Christophe und Marc-Oliver konnten zahlreiche Besucher in die Regeln des Spiels einführen und kleine Wettbewerbe durchführen. Die siegreichen Kinder bekamen deutsche sowie französische Süßigkeiten und die Erwachsenen wurden mit einem frischen Glas Rosé belohnt. Ein richtiger Renner war unser Gewinnspiel. Magalie hat aus der Provence einen schönen Korb mit verschiedenen Spezialitäten mitgebracht. Die Besucher durften das Gewicht des gefüllten Korbes, der gleichzeitig auch den Hauptgewinn darstellte, schätzen und sich in Listen eintragen. Auch gebrauchte Bücher und Spiele fanden zahlreiche Abnehmer. Zudem wurden getrocknete Lavendelsträuße und kleine Säckchen mit getrockneten Lavendelblüten angeboten, die sich großer Beliebtheit erfreuten und nicht zuletzt für einen herrlichen Duft am Stand sorgten.

Vor allem am Samstag Abend wurden wir nach einem heißen Tag regelrecht geplündert, so dass kurzfristig nochmals Wein nachgeordert werden musste. Zahlreiche Mitglieder, aber auch viele fremde Besucher kamen zum Stand und es ergaben sich gute Gespräche und ein geselliges Miteinander bis weit nach Mitternacht. Es konnten Kontakte mit der Presse gepflegt und auch ein paar neue Mitglieder gewonnen werden. Am Abschlusstag ging es bei 38 Grad eher ruhiger los, wobei am Abend unsere Tische und Bänke vor dem Stand auch wieder gut belegt und unsere Pétanque-Meister voll im Einsatz waren. Gegen 23 Uhr haben wir mit dem Abbau begonnen, der dank zahlreicher Helfer in Rekordzeit beendet war. So ging ein wunderschönes Fest zu Ende, das von viel Spaß, Herzlichkeit, super Zusammenarbeit und einer Menge Arbeit geprägt war und allen sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.

SB/08.07.19

Vous trouverez de nombreuses photos dans notre GALERIE de photos !