Konzert von Maria Rodés am 18.10. im Leeren Beutel

Exklusiv für cinEScultura präsentiert Maria Rodés ihre neueste Produktion „Lilith“ zum ersten Mal außerhalb von Spanien. Mit diesem Programm war sie 2019 der Star beim XXIX Festival de Arte Sacro im Madrid. Die Uraufführung der Auftragsarbeit „Lilith“ im Museum Prado war ein überwältigender Erfolg. Vor dem Hintergrund der „Schwarzen Bilder“ Goyas eröffnete Maria Rodés zusammen mit vier weiteren Musikern dem Publikum ein ganz besonderes musikalisches Universum der Hexen. Für Maria Rodés sind alle Frauen Hexen, die sich trauen auf ihre Intuition zu hören, sich die Freiheit nehmen, ihr Leben unabhängig von herrschenden Normen zu gestalten und dabei neugierig ihrer Kreativität freien Lauf lassen.“

Infos zum Konzert:

Die Sicherheitsmaßnamen sind gewährleistet: nur 50 Zuschauer im gelüfteten Konzertsaal des Leeren Beutels in separaten Tischen -die soziale Distanz ist garantiert- und Desinfektion von Tischen und Stuhlen.

http://www.cinescultura.de/de/xiii-ausgabe/konzerte-2020/maria-rodes

Eintrittskarten (Es gibt lediglich Online-Verkauf):

https://www.jazzclub-regensburg.de/programm/programmvorschau/detail/maria-rodes-1#ticketshop_header

Online-Katalog mit allen Informationen zu cinEScultura 2020:

http://www.cinescultura.de/images/kataloge/cinescultura2020.pdf