Recettes

Mœlleux au chocolat

Zutaten: ca. 6 Personen

200 g Butter

200 g halbbittere Kuvertüre

180 g Zucker

1 Prise Salz

4 Eier

100 g gesiebtes Mehl

1 EL Kakao

Zubereitung:

  • Kuvertüre mit Butter schmelzen
  • Salz, Zucker und Eier schaumig schlagen
  • Mehl dazu
  • Masse in gebutterte und bemehlte kleine Einzelformen
    bis knapp unter den Rand einfüllen
  • einen Tag einfrieren
  • bei 180 ° im vorgeheizten Backofen 13 – max. 15 Minuten backen
  • 1 Minute stehen lassen,
    auf Teller umdrehen, mit Kakao bestäuben

Dazu passt Obstsalat und Vanilleeis mit geschlagener Rum-Sahne.

Boeuf bourguignon

Zutaten: (4-6 Personen)

1 kg Rinderschmorfleisch (z. B. Schulter / Schaufel) in ca. 50 g große Würfel geschnitten175 g geräucherte Speckwürfel (blanchiert)

4 EL Öl (Sonnenblumen)

3 Knoblauchzehen, zerdrückt

1 Karotte

2 Zwiebeln

0,2 l klare Fleischbrühe

1 EL Tomatenmark

1 Bouquet garni (= Bund aus Petersilie, Lorbeer, Thymian)

12 Champignons

1 Flasche körperreichen Rotwein

frisch gehackte Petersilie

Salz, Pfeffer, etwas Zucker

2-3 EL Mehl

Zubereitung:

  • das Fleisch über Nacht marinieren:
    Rotwein und in grobe Stücke geschnittene Karotten, Zwiebeln, Knoblauch und Bouquet garni
  • Fleisch und Aromaten (=Gemüse) mit Küchenkrepp trocknen
  • Fleisch scharf anbraten, dann aus der Pfanne nehmen;
    darin jetzt Gemüse anbraten
  • wieder mischen, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken
  • Mehl einrühren
  • Marinade mit Gemüse dazu
    und restlichen Rotwein aus der Flasche bis auf Fleischhöhe auffüllen
  • klare Fleischbrühe und Bouquet garni dazu; in einem Schmortopf auf kleiner Hitze köcheln, bis das Fleisch weich ist
  • nun das Fleisch zur Seite stellen, Soße abschmecken (Tomatenmark), durch ein Sieb passieren
  • Speck blanchieren, abseihen, anbraten und geschnittene Champignons dazu, dies jetzt als Garnitur verwenden

Als Beilage eignen sich Bandnudeln oder Butterkartoffeln.

Soupe de potiron au jus d’oranges

Zutaten: (4-6 Personen)

1,5 kg Kürbis (Hokkaido mit Schale)

50-100 g Butter

1l Gemüse- oder Fleischbrühe

4 Zwiebeln

80 g Ingwer

3 Knoblauchzehen

250 ml Orangensaft

100-200 ml Sahne

(evtl. auch aus Soja)

1 Chilischote

(evtl. auch weniger, ohne Kerne)

4-5 EL Reis

Salz, Pfeffer

1 EL Kurkuma

1 Prise Zucker

50 g Kürbiskerne, selbst geröstet

etwas Sauerrahm

Zubereitung:

o Kürbis und Zwiebeln würfeln

o Zwiebeln andünsten

o ungeschälten Kürbis und Knoblauch dazu

o Orangensaft und Brühe zum Kochen bringen

o Reis hinzufügen

o Ingwer und Chili (fein gehackt) dazu

o kochen, bis der Kürbis weich ist

o alles mixen und durch ein Sieb passieren

o Sahne einrühren

o mit Salz, Pfeffer Butter und Kurkuma abschmecken

o evtl. eine Prise Zucker dazugeben

o als Dekoration: geröstete Kürbiskerne und Sauerrahm

Bon appétit!